Pressemitteilung

30 Prozent Einsparungen durch Virtualisierung

Burgdorf, Langnau (Schweiz), 11. Januar 2011. Die Regionalspital Emmental AG (RSE AG) hat ihre IT in einer virtuellen Infrastruktur mit Microsoft Hyper-V und SANmelody erfolgreich konsolidiert. Mit der Speichervirtualisierungssoftware von DataCore im Zusammenspiel mit der Servervirtualisierung können betriebliche Prozesse schneller und kostengünstiger umgesetzt werden: Einsparungen von bis zu 15 Prozent bei Hardware-Anschaffungen und bis zu 30 Prozent im Betrieb sind möglich. SANmelody sorgt dabei für Hochverfügbarkeit, erhöht die Ressourcenauslastung und ermöglicht die flexible Speichererweiterung.
 
Der DataCore Silber-Partner ONETec AG hat die Implementierung und Konfiguration von SANmelody und Microsoft® Windows Server 2008 Hyper-V® Release 2 im Spital realisiert. SANmelody wurde auf zwei herkömmlichen HP-Servern (HP DL360 G6) installiert, 20 Platten à 1 TB Kapazität sind direkt in die Server eingebaut bzw. in einem Disk-System (HP MSA 2000) untergebracht und mit RAID-5 gesichert. Für die Anbindung der Applikationsserver nutzt man iSCSI über Kupferleitungen, die Storage-Server selbst sind über Fibre Channel verbunden. Durch die redundante Auslegung und automatische Synchronspiegelung wird so Hochverfügbarkeit kosteneffizient umgesetzt.
 
Auf 20 physischen Hyper-V-Maschinen laufen heute rund 70 virtuelle Maschinen, die von SANmelody mit Speicher versorgt werden. Im SAN laufen File-, Print-, Exchange- und SQL-Services sowie Spital-kritische Applikationen wie das Echokardiographie-System. Das Aufsetzen der virtuellen Server mitsamt Storage erweist sich über das Microsoft System Center, in das auch die SANmelody-Konsole eingebettet ist, als einfach und reibungslos.
 
“Der betriebliche Nutzen ist enorm. Früher dauerte das Aufsetzen eines neuen Servers mit entsprechender Speicherkapazität Stunden, heute eine Viertelstunde. Das System-Management für Server und Storage gestaltet sich über das Microsoft System Center mit SANmelody einfach und übersichtlich“, sagt Falko Gieldanowski, Leiter Informatik RSE AG. „Wir sparen sicher 30 Prozent Zeit und Ressourcen – und dieser Wert wird sich noch weiter verbessern.“
 
In einem nächsten Schritt soll das hochkapazitive PACS-Archiv in die SANmelody-Architektur befördert werden. Mit der geplanten Einführung von  Microsoft App-V möchte man den eingeschlagenen Konsolidierungsweg weiter gehen.
 
„Heute ist die Server-Virtualisierung mit Microsoft Hyper-V und die Speichervirtualisierung SANmelody fester Bestandteil unserer IT-Strategie, die der RSE AG hilft, Kosten für Hardware, Energie und Administration zu sparen“, resümiert Falko Gieldanowski. „Wir haben die Flexibilität für neue Projekte geschaffen, sind von Hardware-Herstellern weitestgehend unabhängig und erweitern unseren Speicher dynamisch nach Bedarf. Ich schätze Kosteneinsparungen von rund 15 Prozent im Bereich der Hardware-Anschaffungen dürften realistisch sein.“
 
Über RSE AG
Als Unternehmen der öffentlichen Hand betreibt die Regionalspital Emmental AG (RSE AG) die Akutspitäler Burgdorf und Langnau. Die Spitäler garantieren die akutmedizinische Versorgung einer Region mit rund 120 000 Einwohnern. An beiden Standorten wird eine solide Grundversorgung in Chirurgie und innerer Medizin angeboten. In Burgdorf wird dieses Grundangebot ergänzt mit spezialärztlichen Disziplinen und in Langnau besteht eine Abteilung für Komplementärmedizin. Die RSE AG beschäftigt rund 1000 Personen.

Über ONE Tec  AG
Die ONE Tec AG (DataCore Silver Partner) ist ein unabhängiges IT-Unternehmen bietet ein umfassendes Spektrum an Informatik-Lösungen mit Fokus im Sicherheitsbereich. Das Angebot reicht von der Analyse, Design sowie Projektierung und Inbetriebnahme von IT-Infrastrukturen bis hin zur Implementation sowie Wartung von Software- und Hardwarelösungen im Sicherheitsumfeld. Insbesondere hat sich ONE Tec AG im Bereich der Datensicherheit spezialisiert. Mit den hocheffizienten Lösungen von DataCore  rundet ONE Tec AG ihr Portfolio optimal ab.

Über DataCore Software
DataCore Software entwickelt Virtualisierungssoftware für Storage und versorgt Speicherressourcen in physischen und virtuellen IT-Umgebungen mit höchster Verfügbarkeit, bester Performance und größten Auslastungsgraden. DataCore Software bildet die dritte Dimension der Virtualisierung ab, von der der Erfolg von Server- und Desktopvirtualisierungsprojekten abhängen, ganz unabhängig von Modell oder Hersteller der eingesetzten Storage-Hardware. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Unternehmen
DataCore Software GmbH, Bahnhofstr. 18, 85774 Unterföhring, Tel: +49 (0) 89 4613570-0, Email: infoGermany@datacore.com

Pressekontakt
KONZEPT PR GmbH, Leonhardsberg 3, 86150 Augsburg, Tel. +49-(0)821-34300-0,
Michael Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, Email: m.baumann@konzept-pr.de
Verena Simon, Tel. +49-(0)821-3430017, Email: v.simon@konzept-pr.de

DataCore, das DataCore-Logo und SANmelody sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier aufgeführte DataCore-Produkt- oder Servicenamen oder Markenzeichen sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Weitere Produkte, Leistungen und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer  jeweiligen Eigentümer.