Software-Defined Storage-Produkte von DataCore

Smart. Flexibel. Leistungsstark.

Ob Block-, Datei- oder Objektschnittstellen, primärer oder sekundärer Speicher – DataCore bietet eine umfassende Serie von Software-Defined Storage-Produkten an, die bei der Virtualisierung bestehender IT-Systeme ultimate Flexibilität, Unabhängigkeit von Herstellern und hohe Zukunftssicherheit für die Speicherinfrastruktur ermöglichen.

Die wichtigsten Vorteile von SDS

SDS bündelt Kapazitäten und zentralisiert die Steuerung
Kapazitäten bündeln und die Steuerung des primären und sekundären Speichers zentralisieren
SDS konsolidiert die Hardware unterschiedlicher Hersteller
Unterschiedliche Protokolle, Hardwarehersteller und -modelle konsolidieren
SDS automatisiert die Verteilung heißer, warmer und kalter Daten
Die Platzierung heißer, warmer und kalter Daten durch Richtlinien automatisieren
SDS erleichtert die Expansion, Migration und Aktualisierung
Hardware ohne Betriebsunterbrechung expandieren, migrieren und aktualisieren
SDS verteilt die Lasten sinnvoll
Auslastung zwischen ungleichen Systemen sinnvoll verteilen

Der beste Start für ein Software-defined Data Center der nächsten Generation