Pressemitteilung

Datacore exportiert deutsches Vertriebsmodell

München, Fort Lauderdale, 08. Oktober 2008. DataCore, der führende Softwareanbieter für Speichervirtualisierung, ernennt Christian Hagen zum neuen Vice President Sales EMEA & Americas. Damit erweitert der bisherige Europachef seinen Verantwortungsbereich auch auf Nord-, Mittel- und Südamerika. Ziel ist es, die in Europa erfolgreiche Vertriebsstruktur über Virtualisierungsspezialisten in der Distribution insbesondere in den USA und Kanada weiter zu optimieren.
Unter der Verantwortung von Christian Hagen arbeitet DataCore in Europa äußerst erfolgreich mit einem konsequenten 2-Tier-Vertriebsmodell über Value Added Distributoren, die einen besonderen Mehrwert im Wachstumsmarkt Virtualisierung bieten. Ein weiterer Kernpunkt im Konzept ist ein stark technisch ausgerichteter Vertrieb, der Distributoren und Resellern optimale Unterstützung vom Pre- bis zum Post-Sales garantieren soll. Dadurch haben Integratoren, Systemhäuser und Wiederverkäufer die Möglichkeit, Komplettlösungen für die Virtualisierung von Desktop, Server und Storage (Total Enterprise Virtualisation) aus einer (kompetenten) Hand zu beziehen und durch intensive Unterstützung Projekte erfolgreich umzusetzen.

Die Erweiterung des ursprünglichen Storage-Channels um VMware-, Citrix- und Microsoft-Händler brachte DataCore in Zentraleuropa zuletzt jährliche Wachstumsraten von bis zu 100 Prozent. Das Modell ist in Europa so erfolgreich, dass man dem 46-jährigen Hagen jetzt auch den amerikanischen Heimatmarkt von DataCore anvertraut.

Erfolg mit klaren Strukturen
“Christian Hagen hat uns beim strategischen Aufbau unseres Vertriebs und der Positionierung unserer Lösungen entscheidend voran gebracht. Dank seiner Aufbauleistung ist EMEA heute unser stärkster Absatzmarkt weltweit, und insbesondere Zentraleuropa von großer Wichtigkeit für uns”, sagt George Teixeira, Präsident und CEO bei DataCore Software. “Wir sind davon überzeugt, dass Christian Hagen den Erfolg unserer SANsymphony- und SANmelody-Plattformen auch in Nordamerika beschleunigen wird. Ziel ist es, DataCores Marktführerschaft bei der offenen Speichervirtualisierung weltweit auszubauen.”

Christian Hagen ist seit 2000 bei der Software-Schmiede aus Florida beschäftigt und zeichnete ab 2004 als Director Central Europe für einen der wichtigsten DataCore-Märkte verantworlich. Seit 2007 setzte er das erfolgreiche Zentraleuropa-Modell als Vice President EMEA im gesamteuropäischen Markt, im nahen Osten und Afrika (EMEA) um.

“Unsere Situation ist einzigartig, weil wir sowohl für unterschiedliche Virtualisierungstechnologien als auch für Storage-Hardware keine Konkurrenz, sondern eine sinnvolle Ergänzung sind. Gleichzeitig profitieren wir vom allgemeinen Virtualisierungstrend, da immer mehr kleine und mittlere Unternehmen die Einsparpotenziale entdecken. Dementsprechend haben wir uns im europäischen Vertrieb ausgerichtet und unsere Distributionsbasis erweitert, ohne den Konkurrenzdruck zwischen den Partnern zu erhöhen”, so Christian Hagen. “Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und bin überzeugt, dass eine klare Vertriebsstruktur, ein kompetenter technischer Vertrieb und Zuverlässigkeit in der Zusammenarbeit auch in Nord-, Mittel- und Südamerika zu noch größerem Erfolg für uns führen werden.”

Christian Hagen bringt 20 Jahre Erfahrung in der Speicherbranche, insbesondere in den Bereichen Virtualisierung, Storage-Management, Backup-Konzepte und Desaster Recovery mit. Der Allrounder hatte bei Unternehmen wie der Deutschen Bank, Sterling Software, Computer Associates und IBM diverse Positionen in den Bereichen Systemprogrammierung, technischer Support, strategische Beratung, konzeptionelle SAN-Entwicklung bis zu Vertrieb und Business Development inne, ehe er 2000 bei der Software-Schmiede aus Florida anheuerte und nach kurzer Zeit erst zum Zentraleuropa-Chef, dann zum Vice-President EMEA ernannt wurde.

Stimmen aus dem Channel:

Christian Lossa, Geschäftsführer CSE Unternehmensberatung-EDV GmbH
“Wir sind mit der Zusammenarbeit allgemein sehr zufrieden. DataCore steht zu seinem Wort, was uns Projektsicherheit garantiert. Zudem ist DataCore eine Company der kurzen Wege. Management und Techniker sind für Partner und Kunden greifbar. Das ist ein riesiger Vorteil, vor allem im Projektgeschäft.”

Dirk Neumann, Vorstand ASSISTRA AG
“Wir haben die wichtigen Marktbegleiter von DataCore getestet und zum Teil auch mit ihnen zusammengearbeitet. Dabei haben wir festgestellt, dass die Zusammenarbeit mit DataCore aus technischen wie aus vertrieblichen Gründen am besten zu uns passt. DataCore zeichnet sich durch eine hohe Zuverlässigkeit in der Zusammenarbeit aus, verfolgt eine klare Vertriebsstrategie und hat das Produkt mit der größten Akzeptanz im Markt.”

Uwe Kramer, Geschäftsführer Kramer & Crew
“Im kritischen Projektgeschäft haben wir mit DataCore einen Anbieter gefunden, der es versteht, seinen Support vernünftig und kompetent aufzustellen. Man kennt noch die Menschen und Gesichter und kann im persönlichen Gespräch immer etwas bewegen.”

Über DataCore Software
DataCore Software, der führende Softwarehersteller für Speicher- und SAN-Virtualisierung, verändert die Dynamik eines hardwareunabhängigen Speichermanagements in puncto Flexibilität, Leistung und Wirtschaftlichkeit fundamental. DataCore senkt die Komplexität und Kosten der IT, indem es Speicher virtualisiert und ihn flexibel, schnell und ausfallsicher macht. Die hardwareunabhängige, portable Storage Server Software vereinfacht und automatisiert Kapazitätserweiterungen und zentralisiert das Speichermanagement für Windows, UNIX, Linux, MacOS, NetWare, VMware und andere virtuelle Serverplattformen. DataCore befindet sich in Privatbesitz und unterhält seine Hauptniederlassung in Ft. Lauderdale, Florida. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Unternehmen
DataCore Software GmbH, Regus Airport, Terminalstraße Mitte 18, 85356 München,
Tel: + 49 (0) 89 97007 187, Email: emeainfo@datacore.com

Pressekontakt
KONZEPT PR GmbH, Karolinenstraße 21, 86150 Augsburg
Michael Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, Fax: +49-(0)821-3430077, E-mail: m.baumann@konzept-pr.de