Pressemitteilung

Effizienter Storage für die Virtual Desktop Infrastructure

München/Unterföhring, 6. Oktober 2010. DataCore Software, führender Anbieter für Speichervirtualisierung, informiert am 6. und 7. Oktober als Sponsor auf der Citrix Synergy 2010 in Berlin (Estrel Hotel and Convention Center Berlin) über die effizientere Speichernutzung dank seiner Storage-Virtualisierung mit SANmelody™ und SANsymphony™. An Stand 514 können sich die Besucher über neueste Entwicklungen und gemeinsame Projekte mit den Virtualisierungslösungen von Citrix informieren.
 
“Citrix Systems entwickelt bereits seit über zwei Jahrzehnten Virtualisierungslösungen. Diese Erfahrung zahlt sich aus: Mit unseren stetigen Weiterentwicklungen im Bereich Desktop- und Server-Virtualisierung machen wir diese Technologie auch für die breite Masse zugänglich”, sagt Jens Lübben, Geschäftsführer Deutschland und Area Vice President Central Europe bei Citrix Systems GmbH. “Nach dem erfolgreichen Start der “Citrix Technology Alliance” im vergangenen Jahr gehen wir 2010 in die zweite Runde und stellen unseren Partnern wieder neue DataCore-Projekte vor, die sich in der Praxis bewährt haben. Zusammen mit Herstellern wie DataCore wollen wir auch auf der Citrix Synergy 2010 Antworten auf die drängensten Fragen rund um die Virtualisierung geben.”
 
Dreidimensionale Virtualisierung
Die  Virtual Desktop Infrastructure (VDI) mit Citrix XenServer, XenDesktop und XenApp benötigt einen ausfallsicheren, zentralen Speicher, für den oftmals hohe Kosten anfallen. Mit DataCores Speichervirtualisierung können Anwender neue und vorhandene Kapazitäten in einen kosteneffizienten „Shared Storage“ für virtuelle Server und Desktops umwandeln und so getätigte Investitionen schützen. Gleichzeitig steigen Auslastung, Performance und Hochverfügbarkeit des Storage für die Virtual Desktop Infrastructure.
 
Durch die Virtualisierung von Festplatten aus verschiedenen Speichergerätepools überwindet die DataCore™-Software Inkompatibilitäten zwischen unterschiedlichen Gerätegenerationen, Modellen und Herstellern und maximiert so den gemeinsamen Wert dieser Ressourcen. Speicherbedingte Unterbrechungen, Engpässe und Finanzierungshürden, die ein Risiko für Virtualisierungsprojekte darstellen, werden beseitigt. Dadurch werden Kosten eingedämmt, Risiken ausgeschaltet und die Produktivität erhöht.
 
Zahlreiche gemeinsame erfolgreiche Installationen mit Citrix und DataCore weltweit unterstreichen das optimale Zusammenarbeiten in einer dreidimensionalen Virtualisierung mit Desktop, Server und Storage.  So bestätigt Clem Albrecht, Head of IT / IT-Infrastruktur bei der Plakanda Management AG, einem schweizerischen Unternehmen aus der Anzeigenwirtschaft: “Wir sind mit unserer Entscheidung für eine vereinheitlichte Virtualisierungsstrategie mit Citrix und DataCore sehr zufrieden. Durch den Einsatz von SANmelody in der Citrix XenServer und Citrix Essentials for XenServer-Umgebung profitieren wir vom dynamischen Speichermanagement, von
der Verringerung des Administrationsaufwandes und von langfristigen Kosteneinsparungen bei Speichererweiterungen.”
 
Auch bei der Muldentalkliniken GmbH setzt man auf die Kombination aus Citrix und DataCore-Virtualisierung: “Die Virtualisierung mit DataCore und Citrix reduziert Hard- und
Software-Kosten, vereinfacht die Administration und gibt uns die Flexibilität, um auf Anforderungen schnell und effizient reagieren zu können. Wir können innerhalb von Minuten Updates für hunderte identische Desktops einspielen oder einen speziellen Server etwa für die Endoskopieabteilung aufsetzen. DataCore SANmelody gewährleistet dabei den unterbrechungsfreien Betrieb und ist deshalb aus unserem Klinik-Betrieb nicht mehr wegzudenken”, resümiert der EDV-Leiter Thomas Enderlein.
 
Weitere Informationen unter https://www.datacore.com/solutions/govirt-citrix.asp
 

DataCore Software präsentiert sich auf der Citrix Synergy 2010 (6./7. Oktober, Estrel Hotel and Convention Center Berlin) an Stand 514. Für die Vereinbarung von Pressegesprächen wenden Sie sich bitte an Konzept PR.

 
Über DataCore Software
DataCore Software entwickelt Virtualisierungssoftware für Storage und versorgt Speicherressourcen in physischen und virtuellen IT-Umgebungen mit höchster Verfügbarkeit, bester Performance und größten Auslastungsgraden. DataCore Software bildet die dritte Dimension der Virtualisierung ab, von der der Erfolg von Server- und Desktopvirtualisierungsprojekten abhängen, ganz unabhängig von Modell oder Hersteller der eingesetzen Storage-Hardware. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Unternehmen
DataCore Software GmbH, Bahnhofstrasse  18, 85774 Unterföhring, Tel: +49 (0) 89 4613570-0, Email: infoGermany@datacore.com

Pressekontakt
KONZEPT PR GmbH, Leonhardsberg 3, 86150 Augsburg, Tel. +49-(0)821-34300-0,
Michael Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, Email: m.baumann@konzept-pr.de
Verena Simon, Tel. +49-(0)821-3430017, Email: v.simon@konzept-pr.de

DataCore, das DataCore-Logo, SANmelody und SANsymphony sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier aufgeführte DataCore-Produkt- oder Servicenamen oder Markenzeichen sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Weitere Produkte, Leistungen und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer  jeweiligen Eigentümer.