Pressemitteilung

Erfahrung teilen – Wissen vervielfachen

München/Frankfurt, 10. Mai 2007. DataCore Software, führender Hersteller offener Speicherplattformen, veranstaltet am 14.-15. Juni in Frankfurt a. M. eine Anwenderkonferenz zum Thema “Virtualisierung II ? die nächste Generation”. Die Teilnehmer sollen dabei die Möglichkeit erhalten, sich bei Marktexperten über umfassende Konzepte im Rahmen der Entwicklungsstufe “Virtualisierung II” zu informieren und in Anwenderforen Informationen, Erfahrungen und Know How auszutauschen.

Unterstützt wird DataCore dabei von zahlreichen Vertriebspartnern, die ihre Erfahrungen aus hunderten von Virtualisierungsprojekten einbringen. Neben zahlreichen Erfahrungsberichten, praktischen Beispielen und Informationen zur neuen Generation der Virtualisierungslösungen, haben Anwender die Möglichkeit, Feedback und Vorschläge auch direkt an DataCore´s CEO George Teixeira oder Christian Hagen, VP EMEA, zu richten.

“Für unsere Kunden sind diese Events immer eine einzigartige Möglichkeit, sich direkt mit den Verantwortlichen und Experten, unseren Partnern und Kollegen auszutauschen”, erklärt George Teixeira, CEO von DataCore, der ebenfalls an der Veranstaltung teilnehmen wird. “Wir stehen gerade an der Schwelle einer noch umfassenderen Virtualisierung als wir sie bislang kannten: Die Total Enterprise Virtualisation wird die gesamte IT verändern, und wir unterstützen unsere Kunden mit unserer Erfahrung und unserem Know-How, sich darauf entsprechend vorzubereiten.”

Mit SANsymphony 6.0 läutete DataCore unlängst die “Virtualisation II”-Ära ein, die ein automatisches, regel- und objektorientiertes Speichermanagement in SAN-Umgebungen ermöglichen soll. SANsymphony 6.0 ist als zentrale Speichermanagementschnittstelle für die durchgängige Virtualisierung von Storage und Storage-Infrastruktur bis hin zum Server konzipiert. Die Software reflektiert damit die von Marktforschern prognostizierte zunehmende Storage/Server-Konvergenz in einer virtualisierten IT.

Die Agenda der Anwenderkonferenz umfasst deshalb über DataCore-spezifische Inhalte weiterführende Informationen zu anderen Virtualisierungsanbietern und begleitenden Technologien. “Kunden, die die Virtualisierung bereits vor Jahren implementiert haben, treffen hier Virtualisierungsneulinge, Serverspezialisten auf Storage-Gurus, Open Source-Fans auf Windows-Anhänger! Sie alle können Erfahrungen austauschen, Informationen einholen und daraus übergreifende Lösungsansätze entdecken. Und für uns als Hersteller ist dies eine Möglichkeit aus erster Hand zu erfahren, an welchen Stellen wir unsere Produkte und Services noch weiter im Dienste unserer Kunden optimieren können”, sagt Christian Hagen, VP EMEA bei DataCore und Veranstalter der Konferenz.

Anmeldungen zur DataCore Anwenderkonferenz sind möglich unter https://www.datacore.de/.

Über DataCore Software

DataCore Software verändert die Dynamik des Speichermanagements in puncto Leistung und Wirtschaftlichkeit fundamental. DataCores Disk Server Software ermöglicht einfache Speichererweiterung und zentrales Speichermanagement für Windows-, UNIX-, Linux-, Vmware, MacOS- und Netware-Systeme. DataCore befindet sich in Privatbesitz und unterhält seine Hauptniederlassung in Ft. Lauderdale, Florida. Weitere Informationen über Produkte erhalten Sie unter www.datacore.com.

Unternehmen

DataCore Software
DataCore Software GmbH, Regus Airport, Terminalstrasse Mitte 18, 85356 München,
Tel: + 49 (0)89 – 97007 187, Fax: +49 (0)89 – 97007 206, Email: emeainfo@datacore.com

Pressekontakt

KONZEPT PR GmbH, Karolinenstrasse 21, 86150 Augsburg
Michael Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, Fax: +49-(0)821-3430077, E-mail: m.baumann@konzept-pr.de
Dunja Hélène Derenk, Tel. +49-(0)821-3430021, Fax: +49-(0)821-3430077, dh.derenk@konzept-pr.de