Pressemitteilung

Huawei und DataCore beschließen weltweite Partnerschaft bei Software-definiertem Speicher und hyper-konvergenten Lösungen

Kombination aus Huawei FusionServer und DataCores Software-defined Storage Software ermöglicht  ständige Verfügbarkeit, schnellere Performance und leichtes Management für Microsoft-, VMware- und geschäftskritische Applikationen

Shenzen (China), Ft. Lauderdale (USA), Hannover (CeBIT) 17. März 2015. Huawei, führender Anbieter von Lösungen für Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT), und DataCore Software, führender Anbieter von Software-defined Storage und konvergenter Virtual SAN-Lösungen, geben die Einführung einer neuen Serie von gemeinsam zertifizierten Hyper-Converged-Lösungen bekannt. Als erstes Ergebnis dieser strategischen Partnerschaft wird die Kombination der ausgereiften Huawei FusionServer mit DataCore SANsymphony™-V10-Software präsentiert. Um die Kapazität über die serverbedingten Grenzen der meisten anderen hyper-konvergenten Lösungen zu erhöhen, können die Systeme einfach über iSCSI oder Fibre Channel mit flash- und diskbasierten Huawei OceanStor-Hochleistungsspeichern erweitert werden. DataCore und Huawei Hyper-Converged-Lösungen werden ab diesem Monat ausgeliefert und adressieren Kunden mit Bedarf an einfachen, leistungsfähigen und skalierbaren virtuellen SANs und hyper-konvergenten Lösungen in modernen, dynamischen Datencenter-Umgebungen.

„Wir freuen uns sehr, unsere neuen hyper-konvergenten Lösungen mit DataCore vorzustellen und damit das Konvergenz-Konzept auf eine neue Stufe zu heben“, sagt Zheng Yelai, President von Huaweis IT-Produktlinie. „Im digitalen Zeitalter können Unternehmen sehr rasch wachsen und brauchen daher Infrastrukturen in ihren Datenzentren, die Skalierbarkeit vorsehen und Ausfallsicherheit bieten. Im Zusammenspiel von DataCores Expertise bei Software-defined Storage (SDS) und Huaweis Erfahrung mit anspruchsvollsten ICT-Infrastrukturen mit Hochleistungsservern, Storage und SSD-Karten bieten unsere hyper-konvergenten Lösungen Unternehmen die Möglichkeit, eine nahtlose Architektur zu errichten, um bei schnell wechselnden Herausforderungen wettbewerbsfähig zu bleiben.“

Mit den kombinierten hyper-konvergenten Lösungen verbinden Kunden Huaweis State-of-the-art bei der Server- und Speichertechnologie mit DataCores übergreifender Software-defined Storage-Plattform, die ihre Leistungsfähigkeit schon bei über 10.000 Kunden weltweit bewiesen hat.
Die neuen hyper-konvergenten Lösungen bieten außerordentliche Leistungsdaten und ein Höchstmaß an Verfügbarkeit, um den wachsenden Geschäftsanforderungen gerecht zu werden, die sich in großen Unternehmen ergeben. Die Rack-, Blade- und Datencenter-Modelle der Huawei FusionServer wurden für schnelle, zuverlässige und effiziente IT-Infrastrukturen entwickelt, die Kunden bei ihren individuellen Geschäftsanforderungen  unterstützen. Mit DataCores Sofware-defined Storage-Plattform können diese mit größtmöglichem Nutzen aus getätigten und zukünftigen Investitionen genutzt werden.

“Die Partnerschaft zwischen Huawei und DataCore eröffnet die Möglichkeit, ein bislang kaum  erschlossenes Marktsegment zu bedienen und den Wunsch nach hyper-konvergenten Lösungen mit  einem völlig neuen Preis-Leistungs-Verhältnis zu befriedigen“, sagt George Teixeira, President und CEO von DataCore. „Huawei und DataCore kooperieren, um den Bedarf an schnellen, erschwinglichen und einfach zu handhabenden Hyper-Konvergenz-Lösungen und virtuellen SANs zu bedienen, die bestehende herkömmliche Systemumgebungen ebenso unterstützen wie die Virtualisierung mit Microsoft Hyper-V oder gemischte VMware ESXi-Umgebungen, die kritische Anwendungen wie SQL, SharePoint, Exchange, SAP, Oracle und VDI ausführen.“

Komplette End-to-End-Lösungen

DataCore- und Huawei-Partner können nun durchgängige End-to-End-Lösungen auf der Basis von Huawei-Hardware anbieten, die alle Anforderungen an Speicher, Netzwerk und Rechenleistung erfüllen und komplette Datencenter-Lösungen mit modernsten Enterprise Storage-Funktionalität sowohl in hyper-konvergenten als auch in Speichernetzwerkarchitekturen gewährleisten. Neben den Huawei OceanStor-Speichersystemen können über die Huawei Network Fabric darüber hinaus auch externe Speicher-Arrays von Drittanbietern integriert und verwaltet werden, falls dies heute oder zukünftig erforderlich ist. 

DataCore SANsymphony-V kombiniert mit Huawei bietet vielfältige Einsatz- und Lösungsmöglichkeiten:

Eine ideale hyper-konvergente Lösung für Microsoft und gemischte Hyper-V-/VMware-Projekte: Die zertifizierte, auf der FusionServer RH-Serie basierende, hyper-konvergente Lösung von Huawei und DataCore beinhaltet vorinstallierte Microsoft Server Software und unterstützt anspruchsvolle Microsoft-Anwendungen und -Virtualisierung ebenso wie gemischte Hyper-V- und VMware-Umgebungen, darunter Microsoft SQL Server, Oracle, Microsoft Dynamics ERP, SharePoint, Exchange, SAP oder VDI.

Metro-Clustering für Business Continuity und Disaster Recovery: Die neuen hyper-konvergenten Lösungen haben strengste Testverfahren durchlaufen. Sie können derzeit auf bis zu 64 Knoten skaliert werden, wenngleich nur zwei Knoten nötig sind, um fehlertoleranten Datenschutz zu gewährleisten. Zwei oder mehr Huawei-Serverknoten können als Serververbund über verschiedene Rechenzentren ausgedehnt werden und externe Speichersysteme zentral verwalten. Die Kunden können dabei auf DataCores bewährten automatischen zero-touch failover™ vertrauen, um Ausfallsicherheit und Nonstop-Datenzugriff auch im Enterprise-Umfeld zu gewährleisten. Weiteren Schutz in DR-Szenarien bietet die integrierte asynchrone Replikation, die den Failover bis in öffentliche Cloud-Dienste ausdehnt. 

Extreme Beschleunigung für geschäftskritische Anwendungen: Huawei-Server bieten eine Vielzahl an Direct Attached Storage (DAS) Optionen für Festplatten oder Flash. Kombiniert mit der SANsymphony-V Software kann dieser Speicher genutzt werden, um Daten über Fibre Channel oder iSCSI an externe Clients oder Anwendungen und VMs innerhalb der FusionCube Converged Infrastructure zu liefern.  DataCores optimierte Write-Technologie kann dabei das Schreiben auf Festplatten annähernd auf Flash-/SSD-Geschwindigkeiten beschleunigen. Dieser neu entwickelte, bahnbrechende  Random Write Accelerator optimiert die Random Write-Prozesse bis zum 30-fachen, abhängig von der Art der Workloads vor allem bei transaktionsorientierten Anwendungen wie Datenbanken und ERP Systemen. DataCores Auto-Tiering in Echtzeit  und Verwaltungswerkzeuge wie die ‚Heat Map‘ automatisieren und vereinfachen das Bewegen und Verwalten von Daten-Hotspots zu Hochleistungsspeicher und können verwendet werden, um SAN-Speicher mithilfe von DAS-Flash zu beschleunigen.

Infrastrukturübergreifende Storage Services – hyper-konvergente und externe SANs auf Basis von Huawei für End-to-End-Konnektivität und Management: Heutige IT-Infrastrukturen umfassen meist eine komplexe Mischung aus inkompatiblen SAN-Arrays und neueren Speichersystemen. Diese können sehr einfach mit von DataCore unterstützten Huawei Servern oder Racks verbunden werden, um isolierte Speichersilos zu eliminieren und neue Speichertechnologien einfach zu integrieren. Das von DataCore ursprünglich eingeführte Thin Provisioning ermöglicht es dabei, Kapazitäten effizient zu nutzen, hinzuzufügen und zu erweitern. 

Mit DataCore Software können Huaweis Server- und Speicherprodukte einfach mit bestehendem Speicher einer Vielzahl von Anbietern, darunter EMC, Hitachi, HP, IBM und NetApp integriert werden. Automatisierte Caching- und Tiering-Technologien erhöhen zudem die Leistungsfähigkeit von Huaweis Servern, um die Performance innerhalb der gesamten Speicherinfrastruktur eines Unternehmens zu verbessern. Leistungsmerkmale wie metro-weite Ausdehnung des Shared Storage für Cluster und Business Continuity und die Optimierung, Provisionierung und Bewegung von Datenspeicher über verschiedenste neue oder schon installierte Festplatten- und Flash-Ressourcen werden unterstützt. 

Huawei und DataCore – Die Meinung der Kunden

“Wir sind begeistert von DataCores langjähriger, in der Praxis bewährten Enterprise Storage-Technologie, die uns und unsere Kunden bereits über ein Jahrzehnt hinweg bei der Bereitstellung von hochverfügbaren Services unterstützt“, sagt Uwe Kramer, Geschäftsführer des Systemintegrators Kramer & Crew. „DataCores Software-defined Storage zertifiziert mit Huawei IT-Systemen bildet zusammen eine leistungsstarke hyper-konvergente Lösung, mit der wir unseren Kunden ein neues Maß an Agilität für ihr Business anbieten können. Durch die Kooperation können Systemintegratoren wie Kramer & Crew umfängliche Services zur Implementierung, Maintenance und Überwachung von modernsten IT-Infrastrukturen aus einer Hand anbieten und den Kunden dabei unterstützen, die Herausforderungen im Bereich geschäftskritische Daten erfolgreich zu meistern.“

Preis und Verfügbarkeit

Huawei und DataCore Hyper-Converged Lösungen sind ab diesem Monat im EMEA-Raum erhältlich. Listenpreise beginnen bei etwa 20.000 €.

Zusätzliche Information: Huawei and DataCore Hyper-Converged Solution Brief und Huawei and DataCore Whitepaper on Oracle OLTP Performance Acceleration

Huawei & DataCore Hyper-Converged-Lösungen auf der CeBiT 2015

Bei der weltweiten Premiere werden Huawei und DataCore ein Kooperationsabkommen unterzeichnen und die gemeinsamen DataCore & Huawei Hyper-Converged-Lösungen zusammen in einer Präsentation am 17. März, 10:00 Uhr am Huawei-Stand (H2, B30) vorstellen. DataCore Software präsentiert sich auf dem „Virtualisation, Security & Storage Forum“ der CeBIT in Halle 2, Stand A44. 

Zur Vereinbarung von Pressegesprächen wenden Sie sich bitte an: 
Konzept PR, Michael Baumann, m.baumann@konzept-pr.de, +49-151-58728448

Über Huawei 

Huawei ist ein führender globaler Anbieter von Lösungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Durch das kontinuierliche Engagement für kundenorientierte Innovation sowie durch offene Partnerschaften konnte Huawei ein durchgehendes IKT-Lösungsportfolio entwickeln, das seinen Kunden in den Bereichen Telekommunikations- und Unternehmensnetzwerke, Geräte und Cloud-Computing Konkurrenzvorteile bietet. Die weltweit 170.000 Mitarbeiter von Huawei wollen maximalen Nutzen für Telekommunikationsbetreiber, Unternehmen und Verbraucher schaffen. Unsere innovativen IKT-Lösungen, Produkte und Dienste sind in über 170 Ländern und Regionen im Einsatz und dienen über einem Drittel der Weltbevölkerung. 

Über DataCore Software
DataCore Software ist ein führender Anbieter von Software-defined Storage. Mit der Speichervirtualisierung und virtual SAN-Software von DataCore erweitern und verwalten Unternehmen nahtlos ihre Storage-Architekturen zu einem Bruchteil der Kosten, die durch herkömmliche Speicherhardware-Anbieter entstehen. Gestützt auf die Erfahrung von rund 10.000 Kundeninstallationen weltweit beseitigt DataCores adaptive und auto-optimierende Technologie die Last manueller Eingriffe und bewirkt signifikante Kosteneinsparungen, verbesserte Auslastung, Ausfallsicherheit und höhere Performance in Speicherumgebungen. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Unternehmenskontakt: 
DataCore Software GmbH, Bahnhofstr. 18, 85774 Unterföhring, Tel: +49 (0) 89 4613570-0, E-Mail: infoGermany@datacore.com
Pressekontakt: 
KONZEPT PR GmbH, Michael Baumann, Tel: +49-(0)821-3430016, E-Mail: m.baumann@konzept-pr.de

DataCore, das DataCore-Logo und SANsymphony sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier aufgeführte DataCore-Produkt- oder Servicenamen oder Markenzeichen sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Weitere Produkte, Leistungen und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer  jeweiligen Eigentümer.