Pressemitteilung

Partnerkonferenz 2019 gewährt Einblicke ins “neue” DataCore

Verschlüsselung, Container-Technologie und die neue DataCore Vision stehen im Fokus 2019:

Unterföhring, Frankfurt, 13. Februar 2019. DataCore CEO Dave Zabrowski  hat den rund 250 Fach-Besuchern die Unified Storage Vision auf seiner diesjährigen Partnerkonferenz am 22./23. Januar in Frankfurt am Main vorgestellt. Neben dieser Vision des ‚neuen‘ DataCore informierte das Unternehmen über konkrete vertriebliche, technische und produktbezogene Neuerungen 2019, darunter die Integration von Verschlüsselungs- und Container-Technologien. Darüber hinaus wurde eine neue Appliance-Lösung in Aussicht gestellt. Neun Systemhäuser freuten sich zum Abschluss über einen der begehrten DataCore-Awards für besondere vertriebliche Leistungen 2018.

Sowohl CEO Dave Zabrowski als auch der neue Chief Product Officer Rizwan Pirani haben sich in ihren Keynotes der neuen Unified Storage Vision von DataCore verschrieben. Unter den Schlagworten UBIQUITY und ANYNESS soll sich DataCore künftig als omnipräsente, zentrale Speicherplattform für die Datenverwaltung positionieren. Datenverwaltung überall – unabhängig von ihrem Standort, unabhängig von der Zugriffshäufigkeit, unabhängig von Netzwerkprotokollen oder Speichergeräten ist das neue Credo.

Wichtiger Schritt auf dem Weg dorthin ist eine fundamentale Veränderung in der Produktentwicklung. Das dynamische Agile-Modell soll Produktzyklen verkürzen, um optimal auf Marktentwicklungen reagieren zu können. Erste konkrete Ergebnisse sind die Adaption von Container-Lösungen, Verschlüsselung für die Software-defined Storage-Plattform SANsymphony, Veeam-Integration für Backups und Archivierung. Für das Jahr 2019 wurde eine Appliance-Lösung komplett aus eigener Hand für intuitive und einfache Implementierung der universellen Speicherplattformen von DataCore in Aussicht gestellt.

Simplifizierung, jedoch aus vertrieblicher Sicht, war auch für Stefan von Dreusche, VP Sales für Zentraleuropa, ein zentrales Thema. Nachdem im Jahr 2018 ein Rekordumsatz in Central Europe eingefahren wurde, sollen weitere Optimierungen mit besonderem Fokus auf Neukundengewinnung den Erfolg fortsetzen. Dazu wurde die Preisliste justiert, Margen für Neukundengeschäft erhöht und insgesamt das Channelprogramm samt Partnerportal runderneuert.

„DataCore setzt seinen Weg der Runderneuerung, der unter neuer Führung im letzten Jahr erfolgreich gestartet wurde, auch 2019 fort. Wir tun dies, um Partner und Kunden noch stärker einzubinden und ihnen schneller und besser Lösungen zu bieten. Dass DataCore zu 100 Prozent Channel-orientiert bleibt, ist dabei selbstverständlich. So konnten wir bei der Partnerkonferenz viele unserer Ziele, Ansätze, Projekte, aber auch schon konkrete Ergebnisse vermitteln und erklären“, kommentiert Stefan von Dreusche. „Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen aber wie immer unsere Partner. Den erfolgreichsten unter ihnen gratulieren wir herzlich und belohnen sie mit einem DataCore-Award, der immer auch Ansporn für das jetzige Geschäftsjahr sein soll.“

Zu den ausgezeichneten Vertriebsorganisationen auf der Partnerkonferenz 2019 gehören ebenso neue wie auch langjährige Partner, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurden. Dies ist auch ein Indiz für langfristig profitable Geschäfte rund um die DataCore-Produkte und hohe Renewal-Raten von über 95 Prozent. Die Auszeichnungen umspannen das klassische Projektgeschäft in Mittelstand und Großunternehmen ebenso wie Cloud Service Provider.  Neu in diesem Jahr ist die Kategorie ‚Government Sales‘ als Repräsentant eines der wichtigsten vertikalen Marktsegmente. Die DataCore-Awards 2019 im Einzelnen:

  • Bechtle Logistic und Service GmbH: Outstanding Performance 2018
  • Mahr & Müller Informationssysteme GmbH: Best Reseller SMB 2018
  • Leitwerk AG: Technology Leader 2018
  • PCS IT-Trading GmbH: Rising Star 2018
  • pco Personal Computer Organisation GmbH & Co. KG: Competitive Take Out 2018
  • MightyCare Solutions GmbH: Technical Excellence 2018
  • Kramer & Crew GmbH & Co. KG: Best Reseller Enterprise 2018
  • Telekom Deutschland GmbH: Best Government Sales 2018

Zum Abschluss der Veranstaltung hat DataCore bereits angekündigt, dass die nächste Partnerkonferenz im Februar 2020 erstmals in Leipzig durchgeführt wird.

Über DataCore Software

DataCore maximiert die Verfügbarkeit, Auslastung und Leistung von aktuellen und zukünftigen gemeinsam genutzten Speicherressourcen durch ein umfassendes Paket übergeordneter Datendienste. Im Gegensatz zu Alternativen mit beschränkten Wahlmöglichkeiten unterstützt die Software-Suite von DataCore verschiedene Marken, Modelle, Anbindungs- und Nutzungsoptionen, um bestimmte Anwendungsfälle, persönliche Präferenzen oder Budgets abzubilden. Tausende von großen und kleinen Unternehmen auf der ganzen Welt bestätigen ihren nachhaltigen Wert angesichts der fortschreitenden Expansion und Modernisierung der Technologie.

Die Software wird nach Bedarf in Terabyte lizenziert. Sie wird in drei Spezifikationen für High-End-, Midrange- und Sekundärspeicherumgebungen angeboten. Lizenzen können sowohl mit lokalem Speicher als auch in der Cloud in hyperkonvergenten Umgebungen, herkömmlichen SAN- oder im Hybridmodus konfiguriert werden. Für Cloud Service Provider ist ein individuell abgestimmtes Mietmodell verfügbar. Weitere Informationen unter http://www.datacore.de.

Unternehmenskontakt: 
DataCore Software GmbH, Bahnhofstr. 18, 85774 Unterföhring, Tel: +49 (0) 89 4613570-0, E-Mail: infoGermany@datacore.com

Pressekontakt:
Martin Stummer / Andrej Kornienko / Duygu Duru – HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom, +49-89-99 38 87-34 / -37 /-44, E-Mail: datacore@hbi.de