Pressemitteilung

Plattformwechsel bei Labor-Dienstleister

München, Altenberge, 18. März 2008. WESSLING, einer der führenden Anbieter für labor- und ingenieurtechnische Leistungen, hat sich zur Optimierung seiner neuen Oracle-Datenbanken für eine hochverfügbare SANmelody?-Lösung von DataCore entschieden. Nachdem die Speicherlösung durch Zuverlässigkeit und hohe Performanz überzeugte, wurden auch die VMware ESX-Server unter die Datacore-Lösung migriert, so dass der Falconstor-Speicher vollständig abgelöst werden konnte. Die vom Systemhaus ISO Datentechnik GmbH implementierte Lösung bietet WESSLING heute eine investitionssichere IT-Umgebung mit einer deutlich höheren Kapazitätsauslastung und Performance.

Bereits 2006 hatte man sich bei WESSLING zum Einstieg in die Virtualisierung mit VMware ESX-Servern entschieden und nutze Falconstor IPStor in einer iSCSI-Anbindung als zentrale Speicherlösung. Parallel zu dieser Umgebung betrieb man die leistungshungrigeren Applikationen, insbesondere Oracle-Datenbanken, mit lokalem Storage. Als die Kapazitätsgrenze für die Datenbanken erreicht war, sollten auch diese auf einer zentralen und hochverfügbaren Speicherlösung aufgesetzt werden. Gleichzeitig diskutierte man bei WESSLING die VMware-Umgebung im Hinblick auf Performance und zog die Umstellung auf Fibre Channel in Betracht.

“Die neuen Datenbank-Server sollten für die Zukunft gerüstet und an einen flexiblen, zentralen Speicher angebunden sein. Daher haben wir DataCore ins Spiel gebracht”, so Martin Lause, Technical Presales Consultant bei ISO Datentechnik. “SANmelody hatten wir zunächst für die Datenbanken vorgeschlagen, aber auch als Alternative für die VMware-Umgebung gesehen, da sich die Technologien hervorragend ergänzen.”

Ausschlaggebend für Wahl der SANmelody-Lösung war dabei neben der integrierten Spiegelungsfunktion in erster Linie das schnelle Caching. Durch die DataCore-eigenen Caching-Algorithmen wird der Datendurchsatz erheblich verbessert und ermöglicht so eine deutliche Leistungssteigerung. SANmelody wurde auf zwei vorhandene Standardserver vom Typ HP ML370 mit 4 GB RAM installiert, auf unterschiedliche Brandabschnitte verteilt und redundant über die Fibre Channel-Infrastruktur verbunden. Durch die Redundanz der Systeme, die synchrone Datenspiegelung und das autmatische Failover für Daten und Pfade ist die Hochverfügbarkeit der Umgebung sichergestellt. Dabei unterstützt Datacore sowohl FC als auch iSCSI sowie den gemischten Betrieb. Von der offenen Software-Lösung profitiert WESSLING insbesondere bei Speichererweiterungen, da diese vollkommen unabhängig von Plattentechnik oder Hersteller und damit kostengünstiger erfolgen können. So wurde die anfängliche SAS-Kapazität von 2 TB inzwischen auf 3 TB im laufenden Betrieb erweitert.

“Wir sind mit der Datacore-Lösung sehr zufrieden. Die Lösung ist robust und zuverlässig, wir haben eine Hochverfügbarkeitslösung zu einem vernünftigen Preis bekommen und sind durch die virtuelle Infrastruktur sehr flexibel. Nicht zuletzt konnten wir mit SANmelody die Performance-Probleme unserer VMware-Umgebung lösen”, resümiert Philip Schottner, Systemadministrator DV-Betrieb bei WESSLING. “VMware mit Datacore einzusetzen war die richtige Entscheidung, und mit Blick in die Zukunft gerade auch für ein mittelständisches Unternehmen wie WESSLING nur konsequent.”

WESSLING ist ein international agierendes Unternehmen mit mehr als 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in neun europäischen Ländern. Die über 30 Standorte sind eng vernetzt zwischen Paris und Moskau, Berlin und Bukarest. Als akkreditiertes Labor für alle Matrices und mit zahlreichen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen bietet WESSLING ökonomisch und ökologisch sinnvolle Problemlösungen.  Für die Kunden aus Industrie und Handel, Ver- und Entsorgungswirtschaft sowie Behörden sind 40 verschiedene Berufsgruppen im Einsatz. Chemiker, Biologen, Agrarwissenschaftler, Geologen und Ingenieure arbeiten Hand in Hand, um Gefährdungen von vornherein auszuschließen, um Altlasten und Flächenrecycling zu bewältigen oder Maßnahmen zur Energieeinsparung und zum Umweltschutz in die Produktion des Betriebes zu integrieren.

Über WESSLING Holding GmbH & Co. KG
1983 legt Dr. Erwin Weßling den Grundstein für die heutige Firmengruppe. Aus dem westfälischen Unternehmen ist ein international agierender Dienstleister mit 800 Mitarbeitern geworden. WESSLING gehört europaweit zu den führenden Anbietern von Analytik, Beratung und Planung. Als leistungsstarkes Familienunternehmen hat WESSLING das Standortnetz auf 30 Labore und Niederlassungen in Europa ausgebaut und gewährleistet damit regionale Präsenz. Im Zentrum aller  labor- und ingenieurtechnischen Dienstleistungen steht die Optimierung von Umwelt, Gesundheit, Qualität und Sicherheit. Die Kunden bekommen bei komplexen Aufgabestellungen innovative, ökonomisch und ökologisch sinnvolle Systemlösungen. Auf der Basis der Fachkompetenz aus mehr als 40 Berufsfeldern werden individuelle Maßnahmen aus einer Hand entwickelt.
Weitere Informationen unter www.wessling.de

Über ISO Datentechnik GmbH
Seit 1995 aktiv, gehört die ISO Datentechnik GmbH in einem immer noch jungen Markt längst zu den etablierten und renommierten Systemhäusern. Dabei kommt ISO Datentechnik nicht nur die Erfahrung zugute, sondern auch die Leidenschaft, für Kunden maßgeschneiderte Netzwerklösungen zu entwickeln und umzusetzen. ISO Datentechnik gehörte zu einer der ersten Firmen, die sich der Thematik Virtualisierung angenommen, und sich damit bundesweit  einen Namen gemacht haben. Heute gehört ISO Datentechnik zu einer der gefragtesten Systemhäuser wenn es um Virtualisierung und Hochverfügbarkeitslösungen in Rechenzentren geht.

Über DataCore Software
DataCore Software verändert die Dynamik des Speichermanagements in puncto Leistung und Wirtschaftlichkeit fundamental. DataCores Disk Server Software ermöglicht einfache Speichererweiterung und zentrales Speichermanagement für Windows-, UNIX-, Linux-, Vmware, MacOS- und Netware-Systeme. DataCore befindet sich in Privatbesitz und unterhält seine Hauptniederlassung in Ft. Lauderdale, Florida. Weitere Informationen über Produkte erhalten Sie unter www.datacore.de.

DataCore, das DataCore-Logo und SANmelody sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier aufgeführte DataCore-Produkt- oder Servicenamen oder Markenzeichen sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Alle weiteren hier aufgeführten Produkte, Leistungen und Firmennamen können Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer sein.

Unternehmen
WESSLING Holding GmbH & Co. KG, Oststraße 1, 48341 Altenberge,
Tel.: +49 (0)2505 89-0, Fax +49 (0)2505 89-538, Email: info@wessling.de

ISO Datentechnik GmbH, Felix-Nussbaum-Weg 1, 49124 Georgsmarienhütte
Tel.: +49 (0)5401 –  8442 ? 0, Fax.: +49 (0)5401 –  8442 22, E-Mail: info@iso-datentechnik.de

DataCore Software GmbH, Regus Airport, Terminalstrasse Mitte 18, 85356 München,
Tel: + 49- 89 – 97007 187, Fax: +49- 89  – 97007 206, Email: emeainfo@datacore.com

Pressekontakt
KONZEPT PR GmbH, Karolinenstrasse 21, 86150 Augsburg
Michael Baumann, Tel. +49- (0)821-34300-16, Fax: +49- 821-34300 – 77, Email: m.baumann@konzept-pr.de
Verena Simon, Tel. +49 ? (0)821-34300-17, Fax: +49- 821-34300 – 77, Email: v.simon@konzept-pr.de