Pressemitteilung

ROI-Kalkulator für den Einsatz von Software-defined Storage

Hannover/CeBIT 2014. DataCore, führender Anbieter von Software-definierten Storage-Architekturen undSpeichervirtualisierungssoftware, präsentiert auf seiner neu gestalteten Website marktweit den ersten ROI-Rechner für Speicherinvestitionen auf der Basis einer Software-defined Storage (SDS)-Plattform. Online-Nutzer erhalten nach Angabe weniger Details eine 5-Jahresanalyse der speicherbezogenen Einsparpotenziale als Dokument zum Download. Dabei wird die Senkung von Ausfallzeiten, die Konsolidierung des Speichermanagements, die Speicherklassifizierung in Storage-Pools, die Rückgewinnung von Speicher sowie die Übertragbarkeit von Storage-Funktionen über Hardware-Generationen hinweg mit berücksichtigt.

„Die Nachfrage nach Software-defined Storage wächst rapide, aber nicht alle Unternehmen erkennen und nutzen die Vorteile durch die Speichervirtualisierung“, sagt Paul Murphy, Vice President Marketing bei DataCore. „Wir haben den ROI-Rechner entwickelt, um Unternehmen den unmittelbaren wirtschaftlichen Nutzen aufzuzeigen, von dem unsere Kunden mit weltweit über 10.000 Installationen bereits seit über 16 Jahren profitieren.“

Der SDS ROI-Kalkulator von DataCore wurde in Zusammenarbeit mit Alinean, einem Experten für ROI- und TCO-Berechnungen, entwickelt. In die Kalkulationen fließen geschätzte Kosten durch geplante und ungeplante Ausfallzeiten, durchschnittliche Hardware-Investitionen und Personalausgaben mit ein. Sie werden korreliert mit unmittelbaren Optimierungspotenzialen durch virtuelles Speicherpooling, zentrale Speicherbereitstellung, Caching und Auto-Tiering sowie langfristige Kostensenkung durch die bessere Ressourcenauslastung, Kapazitätsrückgewinnung und die Übertragung der DataCore-Funktionalitäten  auf die komplette Hardware-Infrastruktur.

Der Relaunch der DataCore-Website unter www.datacore.de bietet neben überarbeitetem Design eine Vielzahl neuer Anwenderberichte und –videos aus unterschiedlichen Branchen. So berichtet dasEnglewood Hospital, wie Ausfallzeiten reduziert, die Performance und Reaktionsfähigkeit der IT verbessert und Ausgaben im Storagebereich mit SANsymphony™-V verringert werden konnten. Einzweiminütiges Video informiert darüber, wie Software-defined Storage mit DataCore Speicherstrategien nachhaltig verändert.

Über DataCore Software

DataCore Software ist ein führender Anbieter von Software-definierten Storage-Architekturen. Mit DataCores Speichervirtualisierungssoftware erweitern und verwalten Unternehmen nahtlos ihre Storage-Architekturen zu einem Bruchteil der Kosten, die durch herkömmliche Speicherhardware-Anbieter entstehen. Gestützt auf der Erfahrung von rund 10.000 Kundeninstallationen weltweit beseitigt DataCores adaptive und auto-optimierende Technologie die Last manueller Eingriffe und bewirkt signifikante Kosteneinsparungen, verbesserte Auslastung, Ausfallsicherheit und höhere Performance in Speicherumgebungen. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Unternehmenskontakt: 
DataCore Software GmbH, Bahnhofstr. 18, 85774 Unterföhring, Tel: +49 (0) 89 4613570-0, E-Mail: infoGermany@datacore.com

Pressekontakt: 
KONZEPT PR GmbH, Michael Baumann, Tel: +49-(0)821-3430016, E-Mail: m.baumann@konzept-pr.de

DataCore, das DataCore-Logo und SANsymphony sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier aufgeführte DataCore-Produkt- oder Servicenamen oder Markenzeichen sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Weitere Produkte, Leistungen und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer  jeweiligen Eigentümer.