Pressemitteilung

Virtueller Storage für Microsoft Hyper-V

Berlin, 9. November 2009. DataCore Software, der führende Softwareanbieter für Speichervirtualisierung, stellt auf der Microsoft TechEd Europe 2009 Weiterentwicklungen seiner virtuellen Storage-Plattformen für Microsoft Hyper-V vor. DataCores Software emuliert mit internen Server-Disks ein virtuelles SAN (Storage Area Network), das ohne zusätzliche Hardware Hochverfügbarkeit, Datenmigrationen im laufenden Betrieb und dynamisches Load-Balancing ermöglicht. DataCores SANmelody Virtual SAN-Appliance (VSA) steht als 30 Tage-Testversion zum Download bereit unter https://www.datacore.com/msvsappliance/.
 
Die VSA von DataCore Software liefert für zwei oder mehr physische Server gemeinsam nutzbaren Speicher und stellt Virtual Hard Disks (im VHD-Format) für Microsoft® Windows Server® 2008 Hyper-V™ und Microsoft Hyper-V zur Verfügung. Die Installation des iSCSI-SAN erfolgt innerhalb von Minuten und bietet Hyper-V-Nutzern folgendes Leistungsspektrum:

  • iSCSI-SAN für virtuelle Microsoft-Umgebungen mit herkömmlichen Server-Disks
  • Speicherpool mit bis zu einem Terabyte Kapazität
  • “Thin Provisioning” für die optimierte Ressourcenauslastung
  • Caching zur Performance-Steigerung für Exchange, SQL und andere I/O-intensive Applikationen
  • Snapshots für das schnelle Cloning von Laufwerken und schnelle Disk-Backups
  • SAN-Funktion und –Leistung mit interner Plattenkapazität

DataCore und Microsoft – eine gelungene Kombination
“DataCores SAN-Software virtualisiert interne wie externe Disk-Kapazität und fasst sie in einem einfach zu handhabenden Storage-Pool zusammen, der Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit für Microsoft Hyper-V-Umgebungen bietet. Der virtuelle Storage-Pool mit umfassendem Funktionsspektrum wie Mirroring, Thin Provisioning und Snapshots reduziert die Speicherkosten beim Umstieg auf virtuelle Maschinen beträchtlich”, sagt Christian Marczinke, Director Consultancy CE bei DataCore Software GmbH.
 
Weitere Informationen stehen unter https://www.datacore.com/msvappliance/ bereit.   DataCore präsentiert sich auf der Microsoft TechEd Europe 2009 in Halle 4.2 am Stand E68. Zur Vereinbarung eines Pressegesprächs wenden Sie sich bitte an Konzept PR.
 
Über DataCore Software
DataCore Software, der führende Softwarehersteller für Speicher- und SAN-Virtualisierung, verändert die Wirtschaftlichkeit des Speichermanagements durch innovative Software-Produkte, die ein erstklassiges Leistungsspektrum mit den Kostenvorteilen der Hardwareunabhängigkeit vereinen. DataCore senkt die Komplexität und Kosten der IT, indem es Speicher virtualisiert und ihn flexibel, schnell und ausfallsicher macht. Die hardwareunabhängige, portable Storage Server Software vereinfacht und automatisiert Kapazitätserweiterungen und zentralisiert das Speichermanagement für Windows, UNIX, Linux, MacOS, NetWare und die Hypervisoren von VMware, Citrix, Microsoft und anderen. DataCore befindet sich in Privatbesitz und unterhält seine Hauptniederlassung in Ft. Lauderdale, Florida. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Unternehmen
DataCore Software GmbH, Regus Airport, Terminalstraße Mitte 18, 85356 München
Tel: + 49 (0) 89 97007 187, Email: emeainfo@datacore.com

Pressekontakt
KONZEPT PR GmbH, Karolinenstraße 21, 86150 Augsburg, Tel. +49-(0)821-34300-0, Fax: +49-(0)821-34300-77,
Michael Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, E-Mail: m.baumann@konzept-pr.de
Verena Simon, Tel. +49-(0)821-3430017, E-Mail: v.simon@konzept-pr.de

DataCore, das DataCore-Logo und SANmelody sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier aufgeführte DataCore-Produkt- oder Servicenamen oder Markenzeichen sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Weitere Produkte, Leistungen und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer  jeweiligen Eigentümer.