Ziya Aral Interview – Teil II: SDS, Hyper-Konvergenz und Virtual SAN

In dieser Videoserie fachsimpelt DataCores technologischer Vordenker und Vorsitzender Ziya Aral mit Jon Toigo, CEO von Toigo Partners International und Leiter des Data Management-Institutes. In der Branche berühmt und berüchtigt ist sein Blog drunkendata.com.

Im ersten Teil der Videoseriebefragte Jon Toigo Ziya Aral zu den Anfängen der SAN-Virtualisierung, zur Entwicklung vom Trend zum Standard und zum heutigen Stand von Software-Defined Storage (SDS).

Ziya Aral Interview – Teil II: SDS Hyper Konvergenz und Virtual SAN

„Die Software selbst wurde nach und nach zur Infrastruktur des Netzwerks – und Storage-Virtualisierung basiert auf demselben Prinzip.“ 

Ziya Aral (links) debattiert mit Jon Toigo 

Nun zum zweiten Teil: Hier erklärt Ziya, wie Applikationen seit jeher die Entwicklung von Storage bestimmen, und gibt seine Sicht auf die heutige Praxis und zukünftige Möglichkeiten mit SDS preis. Dabei erörtert er auch die wachsende Bedeutung von Flash und SSD, die Schwachstellen von physischen und virtuellen Infrastrukturen und was bei der Planung von Hochverfügbarkeit in kleinen und großen Unternehmen zu beachten ist.

Schließlich geht es um DataCores Hyper-Konvergenz- und Virtual SAN-Ansätze, auch  im Vergleich zu VMware und anderen. Interessante Ein- und Ausblicke eines technologischen Vordenkers. Hier geht’s zum zweiten Teil: http://www.drunkendata.com/?p=4820

Get a Live Demo of SANsymphony

Talk with a solution advisor about how DataCore Software-Defined Storage can make your storage infrastructure modern, performant, and flexible.

Live Demo anfordern