Pressemitteilung

DataCore erneut auf Wachstumskurs: DataCore ernennt Johannes Kunz zum neuen Vice President, Sales Central Europe und stellt seine Vertriebsorganisation neu auf

Das Unternehmen reagiert auf die steigende Nachfrage nach Software-Defined Storage-Lösungen und erweitert das Sales Team in Zentraleuropa, um speziell im Markt für Objektspeicher das Wachstum voranzutreiben.

Unterföhring, 28.10.2021DataCore, führender Anbieter im Bereich Software-Defined Storage, verstärkt sein Sales-Team weiter. Neben fünf neuen Mitarbeitern für die Account-Teams stellt das Unternehmen Johannes Kunz als neuen Vice President, Sales Central Europe ein. DataCore setzt damit seinen internationalen Wachstumskurs fort, um die steigende Nachfrage nach seinen Software-definierten Speicherlösungen zu unterstützen.

Der Markt für Software-definierte Block-, Datei- und Objektspeicherlösungen wächst ungebremst. DataCore fokussiert sich mit der Erweiterung des Teams um Branchen-Experten, mit umfassender Erfahrung im Datenspeicher- und IT-Infrastrukturbereich, auf den Ausbau der Beziehungen zu seinen Kunden und Partnern.

Johannes Kunz HeadshotJohannes Kunz trat Anfang Oktober die Stelle des Vice President Sales, Central Europe bei DataCore an. Er bringt 30 Jahre einschlägige Branchenerfahrung mit, die er in leitenden Positionen in Marketing und Vertrieb gesammelt hat. Er kann auf eine nachweisliche Erfolgsbilanz verweisen, in der er von der Start-up-Phase bei Simplivity und Cohesity bis hin zu größeren Unternehmen wie Hitachi Data Systems und NetApp und ein beträchtliches Wachstum erzielt und Veränderungen vorangetrieben hat. Zuletzt war Kunz als COO bei Novagraaf, einem führenden IP-Service-Anbieter, für den weltweiten Vertrieb und das Marketing verantwortlich. „Ich freue mich auf viele spannende Aufgaben, die ich Hand in Hand mit meinem neuen Team, unseren Vertriebspartnern und allen Unternehmensbeteiligten angehen werde.“, sagt Kunz. „Ich bin von der Channel-Strategie von DataCore überzeugt und freue mich, eng mit Kunden und Partnern zusammenzuarbeiten, um das Wachstum, speziell im Bereich Objektspeicher in Zentraleuropa zu unterstützen und auszubauen.“

Imke Krabbe, zuvor als Senior Account Manager bei NetApp tätig, wechselte nach über 14 Jahren zu DataCore, um ihre langjährige Erfahrung im Account Management dort einzusetzen und eng mit dem Vertriebs- und Marketingteam an der Verwirklichung der DataCore ONE Vision zu arbeiten.

Auch das Channel-Team wird mit der Neueinstellung von drei Mitarbeitern maßgeblich ausgebaut. Als Channel Account Manager wird Marius Bornwasser Zentraldeutschland unterstützen. Bornwasser war zuvor fast acht Jahre bei der TIM AG als Channel Development Manager tätig und wird seine Kenntnisse in der Zusammenarbeit mit den DataCore Channel Partnern einsetzen.

Mario Ivanda ist der neue Channel Account Manager für Süddeutschland. Mit seiner Erfahrung im Bereich Technologie- und Business-Training sowie in der Beratungsdienstleistung ist Ivanda eine ideale Ergänzung des DataCore Channel Account Teams. Zuvor unterstützte er Unternehmen wie Quantum und Arrow ECS im Sales-Bereich.
Auch das Team in Westdeutschland freut sich über Team-Zuwachs. Der neue Channel Account Manager der Region ist Martin Gronek. In seiner neuen Position wird er seine Expertise als ehemaliger Channel Account Manager bei Vertiv sowie als Account Executive bei Dell gezielt einsetzen und das Channel Account Management mit seinen umfangreichen Kenntnissen bereichern.

Darüber hinaus hat DataCore sein globales Führungsteam im Bereich Sales Operations verstärkt. Bereits seit Mai ist Mesut Sengoez als Head of Global Sales Operations am Standort München tätig. Er wird sich gemeinsam mit den weltweit agierenden Vertriebsteams auf Produktivitätssteigerung, Prozessoptimierung, globale Programme und Go-to-Market Planung konzentrieren, um das Wachstum des Unternehmens zu unterstützen und weiter zu beschleunigen. Sengoez startete nach dem Betriebswirtschaftsstudium seine Berufslaufbahn bei Cisco Systems und bringt über 20 Jahre einschlägiger Erfahrung in der IT-Branche mit, darunter mehrere Jahre in Führungspositionen bei NetApp und Simplivity/HPE.

„DataCore kann sich glücklich schätzen, so viele neue qualifizierte Mitarbeiter in seinen Teams begrüßen zu dürfen.“, sagt Amanda Bedbourough, Chief Revenue Officer bei DataCore. „Der Ausbau unserer Account Teams spiegelt unsere Bestrebung wider, neue Wachstumsmärkte zu erschließen, unser Geschäft weiter voranzutreiben sowie weiterhin hervorragende Beziehungen zu unseren Kunden und Partnern zu pflegen. Wir sind davon überzeugt, mit Hilfe von Johannes Kunz unseren Wachstumskurs erfolgreich zu meistern.“

Über DataCore Software
DataCore Software bietet die branchenweit flexibelsten, intelligentesten und leistungsstärksten Software-Defined Storage-Lösungen für Block-, Datei – und Objektspeicher. Das Unternehmen unterstützt mehr als 10.000 Kunden weltweit bei der Speichermodernisierung, sowie dem Schutz und dem Zugriff auf ihre Daten. Mit einem umfassenden und auf eigenen Patenten basierenden Produktportfolio, sowie konkurrenzloser Erfahrung im Umfeld von Speicher Virtualisierung inklusive hochwertiger Datendienste ist DataCore das Maß der Dinge für Software-Defined Storage.

Um weitere Informationen anzufordern, besuchen Sie unsere Website: https://www.datacore.com/de/company/contact-us/

Unternehmenskontakt:
DataCore Software GmbH, Bahnhofstr. 18, 85774 Unterföhring, Tel: +49 (0) 89 4613570-0, E-Mail: infoGermany@datacore.com

Pressekontakt:
Martin Stummer / Katharina Lopez-Diaz – HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom, +49-89-99 38 87-34 / -44 /-47, E-Mail: datacore@hbi.de