Das kostenlose PSP5-Technologieupdate im Überblick

Das kostenlose Product Service Pack 5 (PSP5) für SANsymphony™ Software-defined Storage und DataCore™ Hyper-converged Virtual SAN ist verfügbar. PSP5 bietet folgende Neuerungen und Erweiterungen:


– Mehr Performance & Leistung
– Priorisierung von Arbeitslasten / QoS und Zugriffskontrolle
– Optimierte Hypervisor-Integration mit Hyper-V und vSphere
– Erweiterte Tools für Performance-Monitoring, Analyse & Kapazitätsplanung
– Integration von Bulk Storage

Mehr Performance und höherer Durchsatz mit PSP5

Bei dem renommierten Storage-Benchmark des Storage Performance Councils SPC-1 trat DataCore mit dem PSP5 gegen klassische externe High-End-Speicherarrays mit einem gespiegelten Zweiknoten-Server-SAN in einer Fibre Channel-Fabric an. Zuvor hatte SANsymphony PSP4 als Single Node bei 0,32 Millisekunden Antwortzeit 459.290,87 IOPS und damit 0,08 US-Dollar pro SPC-1 IOPS™ erzielt.

Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

SANsymphony™ PSP5 [2] erreichte jetzt in HA-Konfiguration in einer Fibre Channel-Umgebung durchschnittliche Antwortzeiten von 220 Mikrosekunden (0,22 ms) und damit einen Rekord für voll redundante Speichersysteme. Die im Product Service Pack 5 (PSP5) integrierte DataCore™ Parallel-I/O-Technologie nutzt die Multi-Core-Architekturen Intel-basierter Standard-Server für parallele Input-/Output-Operationen auf der Speicherseite und generiert damit Leistungsdaten, an die konventionelle Storage-Lösungen mit einem Vielfachen an Kosten nicht heranreichen. Während die Latenz um 30% sank und die Leistung durch den Einsatz zweier Server mehr als verdoppelt wurde, stiegen in der FC-Infrastruktur mit redundantem Aufbau die Kosten pro IOPS nur unwesentlich.

Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

Weitere Neuerungen mit PSP5:

– Unterstützung für Microsoft Windows Server 2016
Ermöglicht den zertifizierten Einsatz von DataCore Software, um Speicher für Windows Server 2016-Hosts bereitzustellen.

– Tiefere Microsoft-Integration


Administratoren stellen für System Center VMMs eine ganze Reihe vorkonfigurierter Speicheroptionen bereit, die unterschiedliche Anforderungen an Arbeitslasten befriedigen. 

Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

Hyper-V-Administratoren können bei der Einrichtung virtueller Maschinen selbst den passenden Speichertyp wählen, während die Administratoren von DataCore dies im Hintergrund überwachen

Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

– Engere VMware-Integration
Definieren Sie eine ganze Reihe vorkonfigurierter Speicher-Container, die unterschiedlichen Arbeitslast-Profilen von VMware VVols und virtuellen Datenträger-Vorlagen von DataCore gerecht werden. vShpere-Administratoren können bei der Einrichtung virtueller Maschinen den geeigneten Speichertyp selbst wählen, während DataCore-Administratoren den Einsatz im Hintergrund überwachen.

Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

– Schnelle hyper-konvergente Installation
Ein Smart Deployment Wizard für vSphere erledigt automatisch einen Großteil der Installation und Konfigurierung. vSphere-Administratoren können DataCore schnell und ohne spezielle Schulung auf ihren Servern einsetzen

Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

– Größere Caches und schnellere Kanäle
Erweiterung des RAM Cache von 1 TB auf 8 TB pro Knoten und Verdoppelung der Geschwindigkeit des Fibre-Channels von 16 auf 32 Gb/s durch den Einsatz neuer Qlogic HBAs. Höhere Datenübertragung zum Speicher durch 4-KB-Blöcke anstatt 512-Byte.

– Umfangreichere Leistungsüberwachung und Diagrammerstellung
Das Augenmerk auf die 20 aktivsten Datenträger richten (Transaktionen, Durchsatz, Latenz) und QoS je virtueller Datenträgergruppe kontrollieren

Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

– Unterstützung bei der Kapazitätsplanung
Die Software prognostiziert ständig auf Grundlage der Verbrauchsrate, wann Speicherplatz
in virtuellen Pools wieder frei wird.

Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

– Priorisierung von Arbeitslasten
Kontrolle der Servicequalität (QoS) für Gruppen virtueller Datenträger, die Anwendungen mit geringerer Priorität zugeordnet sind, durch Begrenzung ihrer IOPS und ihres Durchsatzes

Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

– Granulare Zugriffskontrollen
Bestimmten Administratoren die Zuständigkeit für virtuelle Laufwerke zuweisen, um sicherzustellen, dass nur sie Änderungen vornehmen können

– Kostengünstiger Massenspeicher
Auf die inaktiven und älteren Daten zugeschnittene, kostengünstige SANsymphony-Knoten für Massenspeicher, bei denen Performance keine Rolle spielt
Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

Das kostenlose PSP Technologieupdate im Überblick

Das kostenlose Product Service Pack 5 (PSP5) für SANsymphony™ Software-defined Storage und DataCore™ Hyper-converged Virtual SAN ist ab sofort verfügbar.

Get a Live Demo of SANsymphony

Talk with a solution advisor about how DataCore Software-Defined Storage can make your storage infrastructure modern, performant, and flexible.

Live Demo anfordern