Produktupdates: Previews auf der Powering the Cloud 2014


DataCore präsentiert auf der Powering the Cloud 2014 (Messe Frankfurt, 28.-29. Okt.) erstmals Produktupdates für SANsymphony™-V10 und DataCore™ Virtual SAN, die insbesondere die Skalierbarkeit und Performance der virtuellen Speichersoftwareplattformen drastisch erhöhen. 

Das Produktupdate für SANsymphony-V10 wird im November 2014 allgemein verfügbar. Neben der verdoppelten Anzahl unterstützter Knoten und der damit verbundenen Erweiterung des Leistungsspektrums setzt diese Version erstmals eine innovative Technologie ein, die insbesondere das Random Write-Processing, also Schreibvorgänge wie sie insbesondere bei transaktionsintensiven Applikationen wie Datenbanken oder ERP-Systemen vorkommen, optimiert.

Das DataCore Virtual SAN integriert serverseitig lokalen Flash- und Plattenspeicher und beseitigt damit Kosten und Komplexität herkömmlicher SAN-Lösungen. Im Gegensatz zu Wettbewerbsprodukten ist es dabei nicht an eine bestimme Storage-, Flash- oder Hypervisor-Plattform (VMware vSphere, KVM, Microsoft Hyper-V etc.) gebunden. Das anstehende Produktupdate erhöht die Skalierbarkeit des virtuellen SAN auf bis zu 64 Knoten bei beschleunigter IO-Performance und bietet einen nahtlosen Wachstumspfad in ein physikalisches SAN unter SANsymphony-V10. Damit skaliert das DataCore Virtual SAN als eine der leistungsstärksten Lösungen am Markt bis ins Enterprise-Segment.

Weitere Informationen zum Kongress- und Messeauftritt: 
DataCore erweitert Leistungsspektrum seiner Software-defined Storage-Plattformen
Besuchen Sie DataCore am Stand G70

Die ersten 20 Interessenten erhalten zusätzlich einen kostenlosen inhouse Tagesworkshop zu ihren individuellen Themen im Software-defined- Storage Umfeld!

Get a Live Demo of SANsymphony

Talk with a solution advisor about how DataCore Software-Defined Storage can make your storage infrastructure modern, performant, and flexible.

Live Demo anfordern