Manish Chacko

Warum die HCI-Flex Appliance weit mehr ist als „Hyperconverged 1.0“

Hperkonvergierte Infrastruktur (Hyperconverged Infrastructure, HCI) gewinnt in Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Auch viele unserer Kunden setzen HCI ein, weil sie den IT-Betrieb vereinfacht, die Komplexität reduziert und es durch ihren modularen Baukastenansatz ermöglicht, Rechenzentren zu modernisieren. Mittlerweile gibt es auf dem IT-Markt viele HCI-Angebote, die oft sehr unterschiedlich ausfallen – vor allem in Bezug auf die Speicher- und Datendienste.

DataCore HCI-Flex ist eine hyperkonvergierte Infrastruktur-Appliance, die speziell entwickelt wurde, um die Arbeit der IT‑Teams zu vereinfachen: Dafür kombinieren wir Compute, Speicher und Virtualisierung in einer einfach zu bedienenden Box. Sie bietet die Einfachheit, Skalierbarkeit, Leistungsfähigkeit und schnelle Bereitstellung von HCI, zusammen mit den leistungsstarken Datenservices und der Flexibilität unserer software‑definierten Speicherplattform.

Die HCI-Flex Appliance ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich

Das Gerät ist in den Konfigurationen klein, mittel und groß erhältlich. Die kleine und mittlere Appliance basiert auf einem 1U x86 Dell® PowerEdge® R640XL-Server, während die große Appliance auf einem 2U Dell PowerEdge R740XL-Server aufbaut. Sie werden mit verschiedenen Intel® Xeon® Gold & Silver CPUs, Dual Ranked RDIMMs mit 2666MT/s RAM-Größen und Laufwerksoptionen (nur SAS) geliefert. Alle drei Varianten sind als Hybridkonfigurationen (SSDs und HDDs für zwei Speicherstufen) und All-Flash mit SSD-Laufwerken erhältlich. Wie bei einem Großteil des Marktes auch kommen Ethernet- oder iSCSI-Speichernetzwerkprotokolle zum Einsatz. Darüber hinaus bietet die große Appliance die Möglichkeit einer Fibre Channel Option. Zu den Softwarepaketen gehören DataCore SANsymphony (EN-Lizenz) und die Auswahl zwischen VMware ESXi oder Microsoft Hyper-V Hypervisors. Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt.

datacore u r hdds with hexagon bezel and oval badge dpi
DataCore 1U Appliance

Über die Grenzen des konventionellen HCI hinaus

HCI-Flex bietet alle Vorteile einer hyperkonvergierten Infrastruktur: Hard- und Software kommen genauso wie der technische Support aus einer Hand. Zudem profitieren Nutzer von einer schlüsselfertigen, sofort einsatzbereiten Lösung, die auf die jeweilige Größe, Installation und Konfiguration des Kunden abgestimmt ist. Dadurch kann sie extrem leicht bereitgestellt und implementiert werden. Hinzu kommen vorhersehbare Preise für die Workloads sowie die Möglichkeit, Leistung und Kapazität unabhängig voneinander zu skalieren – damit ist Schluss mit dem Raten, wie viel Rechen- und Speicherplatz benötigt wird. Unternehmen kaufen lediglich das, was sie tatsächlich brauchen und wann sie es brauchen. Unsere Angebote beginnen mit nur zwei Knoten und sind mit dem „Pay as you grow“-Modell vertikal und/oder horizontal skalierbar.

Zwei zentrale Vorteile von HCI-Flex, die den Unterschied machen

  1. Hohe Verfügbarkeit mit nur zwei Knoten: Die meisten Anbieter von hyperkonvergierten Infrastrukturen verlangen als kleinste Konfiguration drei Knoten für Hochverfügbarkeit. Die Zahl steigt nur, wenn die Nutzer höhere Replikationszahlen verwenden. Mit DataCore HCI-Flex benötigen Anwender nur zwei Knoten, um eine echte Konfiguration für Hochverfügbarkeit zu erreichen, die die Unternehmensdaten schützt.
  2. Nahtlose Nutzung vorhandener Speicherressourcen: Eine der größten Hürden für IT-Unternehmen, sich für HCI-Geräte zu entscheiden ist, dass sie zuvor Hunderttausende oder vielleicht Millionen in ein Storage Area Network (SAN) investierten und die meisten heute auf dem Markt erhältlichen HCI-Geräte die Nutzung dieser SANs nicht unterstützen. Die DataCore HCI-Flex Appliance hingegen bietet diese Möglichkeit.

Wenn Unternehmen eine hyperkonvergierte Infrastruktur in Betracht ziehen, sollten sie sich vorher unbedingt einige Fragen stellen: Kann ich mit nur zwei Knoten eine hohe Verfügbarkeit und einen stabilen Datenschutz erreichen? Kann ich die Appliance an meine bestehenden oder neuen externen Geräte, etwa SANs, anschließen? Den CIO oder CFO davon zu überzeugen, dass die teuerste Investition nicht unbedingt die beste ist, kann zwar schwierig, aber lohnenswert sein.

Wenn wir also von den Features und Funktionalitäten ausgehen, ist DataCore HCI eine hybrid-konvergierte Infrastruktur, weil sie die Synergie hyperkonvergierter Infrastruktur und softwaredefinierten Speichers in sich vereint. Finden Sie hier  alle Funktionen der HCI-Flex auf einen Blick.

deployment assistant

Assistentengesteuerte, schnelle Bereitstellung

Sobald Sie die Appliances erhalten haben (wir empfehlen zwei Knoten für eine HA-Konfiguration), werden sie Ihren Rechenzentrumsrichtlinien entsprechend in ein Rack eingebaut und verkabelt. Wenn der Verantwortliche die Strom- und Netzwerkkabelverkabelung fertiggestellt hat, kann er die Geräte starten, drei einfache Fragen beantworten, die speziell auf die jeweilige Umgebung zugeschnitten sind und schon geht es los! Den Rest erledigt der eingebaute Appliance Wizard innerhalb einer Stunde.

SANsymphony encryption screenshot
DataCore UI zeigt Datenverschlüsselung

Sicherheit der nächsten Generation

Die HCI-Flex-Lösung unterstützt die AES-XTS 256-Bit-Verschlüsselung mit der neuesten kryptografischen API  „Next Generation“ – entwickelt von Microsoft®. Die Verschlüsselung erfolgt auf Pool-Ebene, d. h. die Anwendungs-Hosts bemerken keinen Unterschied und arbeiten wie gewohnt weiter. Diese Verschlüsselungsstufe stellt sicher, dass Nutzer gesetzliche oder andere Compliance-Anforderungen erfüllen und schützt sie gleichzeitig im Fall eines Diebstahls ihrer Laufwerke und Daten, weil niemand die Daten entschlüsseln kann.

Zusammengefasst: Unsere HCI-Flex ist mehr als nur eine weitere Appliance im überfüllten HCI-Markt. Sie ist eine hybride, konvergierte Lösung, die sämtliche HCI-Anforderungen erfüllt, ohne, dass Nutzer auf ihre bestehenden Speicher-Arrays verzichten müssen. Unternehmen können auf dieser Basis ihre Speicherinfrastruktur nicht nur flexibel zusammenzustellen, verwalten und modernisieren – das Ganze ist auch noch unglaublich einfach.

Um mehr über die HCI Flex Appliance von DataCore zu erfahren, laden Sie das Datenblatt herunter oder besuchen Sie die Produktübersicht. Haben Sie schon unseren Blogbeitrag zu DataCore Insights Services gelesen? Erfahren Sie, warum DIS eine neue Dimension an Visibilität und proaktivem Management in software-definierten Speicherumgebungen bietet.

Get a Live Demo of SANsymphony

Talk with a solution advisor about how DataCore Software-Defined Storage can make your storage infrastructure modern, performant, and flexible.

Live Demo anfordern