Manish Chacko

SANsymphony jetzt mit erweiterter Verschlüsselung, Metro-Cluster, vereinfachter Bedienung und neuem Design

SANsymphony 10.0 PSP 9 unterstützt AES-XTS 256-Bit-Verschlüsselung von gespeicherten Daten, VMware ESXi Metro Cluster und vieles mehr

Ich freue mich sehr, die Veröffentlichung von SANsymphony 10.0 PSP 9 bekannt zu geben. Die neueste Version ist nun um eine häufig angefragte Funktion erweitert – Verschlüsselung. Die Daten werden dabei kodiert, damit nur autorisierte Personen auf sie zugreifen können. Damit können wir uns auf dem wettbewerbsintensiven Markt besser positionieren, da Kundenanfragen oft nach Verschlüsselung verlangen – dies gilt besonders bei Behörden sowie der Gesundheits- und Finanzbranche weltweit, bei denen Verschlüsselung entscheidend ist. Darüber hinaus gilt dies im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für Europa generell: Sie verpflichtet alle Unternehmen, die Kundendaten verarbeiten, die Datenschutzregularien einzuhalten.

SANsymphony PSP 9 ist seit dem 15. Juli 2019 weltweit verfügbar.

Neue Funktionen und Verbesserungen in PSP9:

  • Encryption: Kunden können basierend auf der aktuellsten kryptografischen Next Generation API von Microsoft neue, virtuelle Festplatten mit Support für die AES-XTS 256-Bit-Verschlüsselung von gespeicherten Daten erstellen. Dies ist für Anwendungs-Hosts transparent und nutzt den Speicher weiterhin wie gewohnt. Kunden können zudem auch einen “gemischten” Pool mit verschlüsselten und unverschlüsselten Festplatten nutzen.
  • ESXi Metro-Cluster ‘Resilient Server Setting’
    (pro vDisk)
    : Diese Erweiterung steigert die Ausfallsicherheit des SANsymphony-Supports für die VMware ESXi Metro Cluster-Funktion. Diese zielt speziell auf den Katastrophenfall ab, bei dem die Verbindung zwischen zwei Clustern unterbrochen wird und liefert Möglichkeiten diese Probleme zu umgehen.
  • DataCore Installationsmanager: Unsere Installationsmanager für Hyper-V und VMware sind nun wesentlich benutzerfreundlicher gestaltet. Die Workflows/UI und das Download-Management wurden überarbeitet und erweitert. Der Installationsmanager wurde kompakter gestaltet und die zu installierenden Komponenten werden nur bei Bedarf heruntergeladen, einschließlich des neuesten VASA-Anbieters.
  • Neue Icons: Unsere Management-Konsole haben wir mit brandneuen Icons ausgestattet.

screen shot psp mgmt console x

  • VVOL 2.0: VVOLs ermöglichen es unseren VMware-Kunden, VMs auf virtuellen SANsymphony-Festplatten zu verwalten. Die neueste Version 2.0 bietet Unterstützung für ESX 6.5 und 6.7.
  • Rest-API standardmäßig installiert: Kunden, die unsere REST-API verwenden, können Informationen von der SANsymphony sammeln und zur Analyse nutzen. Der REST-API-Dienst ist nun standardmäßig installiert, um Funktionen zu unterstützen, die sich derzeit in der Entwicklung befinden. Auf Wunsch kann diese Funktion auch deinstalliert werden.
  • Zusätzliche Verbesserungen der Core-Plattform: DataCore steigert kontinuierlich die Benutzerfreundlichkeit und Stabilität seiner Lösung. Diese Version bietet aktualisierte Symbole und Bilder für eine noch übersichtlichere Benutzeroberfläche und behebt 63 vom Kunden gemeldete Fehler.
  • Subskriptionsmodelle: Seit Juli 2019 bietet DataCore die Möglichkeit, seine Produkte als Subskription zu lizenzieren und entspricht dabei den neuesten Branchenstandards. Die neuen Subskriptionslizenzen bieten eine attraktive Alternative zur unbefristeten Lizenzierung für Unternehmen, die es vorziehen, die Software als Betriebsausgabe (OPEX) oder zeitlich begrenztes Projekt zu bezahlen. Die Subskriptions-Lizenzen bieten zudem Zugriff auf die neue Cloud-basierte Predictive Analytics-Plattform namens DataCore™ Insight Services (DIS), die wertvolle Erkenntnisse über den IST-Zustand der DataCore Umgebung liefert.

PSP9 bietet DataCore-Kunden eine Fülle an Neuerungen: Neuen Funktionen (Verschlüsselung & Metro-Cluster-Erweiterung), ein überarbeitetes Look and Feel (Symbole) sowie Bugfixes basierend auf von Kunden gemeldeten Fehlern der Vorgängerversion.

Kunden mit einem Supportvertrag können PSP9 über das Support-Portal herunterladen.

Um mehr über PSP9, DataCore Insight Services und unsere DataCore ONE Vision zu erfahren, lesen Sie unsere Pressemitteilung oder fordern Sie eine Demo an. Unseren Blogbeitrag zu DataCore Insight Services finden Sie hier und warum die HCI-Flex Appliance weit mehr als „Hyperconverged 1.0“, können Sie hier nachlesen.

Get a Live Demo of SANsymphony

Talk with a solution advisor about how DataCore Software-Defined Storage can make your storage infrastructure modern, performant, and flexible.

Live Demo anfordern