Susanne Zschiesche

Das war die DataCore Channel Konferenz 2020

DataCore wächst weiter

CEO Dave Zabrowski blickte zur Eröffnung der Channel Konferenz auf das vergangene Jahr zurück und zog stolz sein Fazit: „2019 war ein sehr gutes Jahr für DataCore.“ Laut Prognosen stehen die Zeichen auch weiterhin auf Wachstum. Damit befindet sich DataCore genau auf Kurs der geplanten Etappen: 2018 war das Jahr der Selbstfindung, 2019 das Jahr der Innovationen, in dem wir unsere drei großen Produktzugpferde eingespannt haben. 2020 schließlich wird das Jahr des Wachstums – darin waren sich auch Florian Reithmeier VP Sales Central Europe, Steven Hunt, Senior Director of Product Management, und sämtliche Partner in ihren Vorträgen einig.

Location

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Dazu passte auch die Location der DataCore Inside perfekt: die Kongresshalle am Zoo in Leipzig ist ein geschichtsträchtiges Gebäude aus der Gründerzeit. Die Räumlichkeiten konnten wir optimal für die größte DataCore Partnerkonferenz weltweit nutzen. Sie boten die ideale Bühne für unsere Hauptvorträge im Plenum, das erstmals aufgebaute Tech Lab, die diversen parallelen Fachvorträge in den 5 Breakout-Räumen und für die Ausstellungen unserer Partner. Im Plenum moderierte Katja Wunderlich die Attraktionen, die neben den visionären Keynotes aus den Light Shows der vierfachen Jonglier-Weltmeistern der Gruppe „Jonglissimo“ bestand. Weil dieses Jahr stark wachstumsorientiert sein wird, mahnte der IT-Philosoph Gunter Dueck in seiner Keynote zu „vernünftigem“ Wachstum, das aber genügend Raum für Wagemut lässt. Diese Ratschläge werden wir natürlich berücksichtigen.

Zwischen den zentralen Keynotes haben sich unsere Besucher über die gesamte Kongresshalle verteilt und in den jeweiligen Breakouts das Neueste zu SANsymphony, vFilO, der HCI-Flex Appliance, und DataCore Insights Services (DIS) erfahren. Dabei wurden unsere Angebote in den Vorträgen genau unter die Lupe genommen und mit ähnlichen Angeboten auf dem Software Defined Storage-Markt verglichen.
Unsere Referenten hatten aber nicht nur technische Informationen im Angebot, sondern gaben auch wertvolle Einsichten in die Business-Chancen: DataCore als verlässlicher Umsatzmotor und die neue Geschäftsmöglichkeit mit vFilO im Umfeld unstrukturierter Daten. Dazu zählten auch Vorträge zu den im letzten Sommer eingeführten Term-Lizenzen. Damit haben Kunden einen sehr flexiblen sowie initial sehr günstige Einstieg in SDS. Für unsere Partner bedeutet Term-Lizenzierung zwar unter Umständen einen geringeren Erstverkaufserlös, dafür aber höhere laufende Umsätze. Auch das so genannte Partner-Enablement wurde vor Ort weiter vorangetrieben. Thorsten Kuligga von Asmo IT führte sowohl DSCP- als auch DSCA-Trainings und Zertifizierungen durch.

Zwei Highlights zum Geburtstag!

Pünktlich zum 22. Geburtstag von DataCore gab es außerdem zwei große Neuigkeiten zu verkünden: die SDS-Plattform SANsymphony ist ab sofort in das Universal Storage API Plug-in von Veeam integriert. Damit haben gemeinsame Kunden die freie Wahl in Ihrer Speicherhardware um alle Vorteile von Veeam Backup & Replication nutzen zu können. Mehr dazu können Sie in der aktuellen Pressemitteilung lesen. Und die zweite Nachricht: DataCore beteiligt sich zusammen mit AME Cloud Ventures und Insight Partners an einer umfangreichen Investition in die Container-Zukunft. Die Beteiligung kommt dem US-Unternehmen MayaData zugute, dem führenden Anbieter von Container Attached Storage (CAS) für Kubernetes. Weitere Informationen finden Sie hier. Unseren Geburtstag feierten wir dann noch ausgelassen mit den Konferenzteilnehmern im Gondwanaland – bei kühlen Drinks und exotischer Haute Cuisine im tiefen Dschungel.

Der DataCore Certified Master Engineer ist zurück

Gute Nachrichten gab es auch für die DCIEs. Mit dem DataCore Certified Master Engineer (DCME) gibt es nun wieder eine Zertifizierung für die nachhaltige Umsetzung erfolgreicher DataCore Projekte. An dieser Stelle gratulieren wir Uwe Klöckner von der Campus Computersysteme GmbH, der mit dieser besonderen Auszeichnung im Rahmen der DataCore Channel Awards geehrt wurde.

Die Gewinner der DataCore Channel Awards 2020

Wie jedes Jahr zeichneten wir unsere Partner aus, die mit hervorragenden Leistungen in unterschiedlichen Kategorien 2019 geglänzt haben.

  • Rising Star 2019: BWK Systemhaus GmbH
  • New Customer Competitive Win 2019: NETLINE Computer & Netzwerksysteme GmbH
  • Best Reseller Enterprise 2019: Kramer & Crew GmbH & Co. KG
  • Excellence of Sales 2019: IT Südwestfalen AG
  • Best Customer Retention 2019: Starline Computer GmbH
  • Technology Leader 2019: LEITWERK AG
  • Outstanding Performance 2019: Bechtle AG
  • Technical Excellence 2019: Peter Stanislaus, BÜRO MAYER GmbH & Co. KG
  • Project of the Year 2019, Austria: Bechtle GmbH IT-Systemhaus Wien
  • Best Reseller 2019, Switzerland: ITRIS Informatik AG
  • Newcomer of the Year 2019, Growth Markets EMEA: JSC I-Teco
  • Best Customer References 2019, Northern Europe: Waterstons Ltd.

Darüber hinaus freuen wir uns, dass es dieses Jahr gleich vier Systemhäusern der Aufstieg zum DataCore Certified Gold Solution Provider gelungen ist. Herzlichen Glückwunsch:

  • DATATEK d.o.o
  • Implement-IT GmbH
  • Synexus GmbH
  • Brinova Systemhaus GmbH

Awardverleihung

Get a Live Demo of SANsymphony

Talk with a solution advisor about how DataCore Software-Defined Storage can make your storage infrastructure modern, performant, and flexible.

Live Demo anfordern