Serverkompatibilität

Konsolidieren und virtualisieren Sie die Speicherressourcen Ihrer physischen und virtuellen Server

DataCore SANsymphony liefert Software-Defined Storage für alle gängigen Maschinen der Serverklasse mit offenen Systemen. Diese Server erkennen die virtualisierten Speicherressourcen als standardmäßige, normale Festplatten, auf die über physische und virtuelle iSCSI- und Fibre-Channel-Netzwerke zugegriffen werden kann.

Die Server können physische Server oder virtuelle Maschinen sein.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Liste der unterstützten Betriebssysteme (Hosts).

Hinweis: DataCore Software läuft auf standardmäßigen physischen und virtuellen x86–x64-Maschinen. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Voraussetzungen für softwaredefinierten Speicher.

Der beste Start für ein Software-defined Data Center der nächsten Generation